Navigieren auf EDK

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Themen / Bildungsfinanzierung / Universitäten

Universitäten

Interkantonale Universitätsvereinbarung (IUV)

Die Interkantonale Universitätsvereinbarung vom 20. Februar 1997 (IUV) regelt den gleichberechtigten interkantonalen Zugang zu den Universitäten und die Abgeltung der Kantone an die Universitätskantone. Alle Kantone sowie das Fürstentum Liechtenstein sind dieser Vereinbarung beigetreten. Per 1. Januar 2022 wird die IUV 1997 von der IUV 2019 abgelöst.

IUV 2019 (in Ratifikation, Inkraftsetzung per 1.1.2022)

Zwischen 2017-2019 ist die IUV einer Totalrevision unterzogen worden. Im Juni 2019 hat die EDK die IUV 2019 zuhanden der kantonalen Beitrittsverfahren verabschiedet. Nach dem Beitritt der erforderlichen 18 Kantone hat der Vorstand der EDK am 2. September 2021 die Inkraftsetzung per 1. Januar 2022 beschlossen. Nicht-Beitrittskantone erhalten während einer Übergangsfrist von zwei Jahren weiterhin Beiträge nach der alten IUV.

Kommission Interkantonale Universitätsvereinbarung (KIUV)

Die KIUV steuert den Vollzug der Interkantonalen Universitätsvereinbarung. Sie setzt sich zusammen aus Mitgliedern der EDK und der FDK; je vier Regierungsvertreterinnen und Regierungsvertreter stammen aus Universitätskantonen, je vier aus Nicht-Universitätskantonen.

Kommission Hochschulfinanzierung: Die Geschäfte der KIUV und der KFHV werden in der Kommission Hochschulfinanzierung vorbereitend beraten. Die Kommission Hochschulfinanzierung ist eine ständige Kommission der EDK. Sie besteht aus den Vorsteherinnen und Vorstehern der kantonalen Hochschulämter der Kantone, die in der KIUV und in der KFHV vertreten sind.

Weitere Informationen.

Kontakt
Francis Kaeser
Leiter Koordinationsbereich Finanzierung

Naima Njari
Sachbearbeitung

+41 31 309 51 42

Fusszeile