EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Medienmitteilung vom 15.5.2020

COVID-19: Positive Bilanz zur Wiederaufnahme Präsenzunterricht an obligatorischen Schulen

Bern, 15.05.2020. Seit dem 11. Mai 2020 findet an den obligatorischen Schulen wieder Präsenzunterricht statt. Die Plenarversammlung der EDK stellt fest: Die Rückkehr in die Schulzimmer ist schweizweit sehr gut angelaufen. Einen grossen Beitrag dazu geleistet haben die Lehrpersonen und Schulleitungen. Ihnen gilt der Dank aller kantonalen Erziehungsdirektorinnen und Erziehungsdirektoren. Die vergangene Woche hat daneben auch eindrücklich gezeigt, dass die föderale Organisation zum Gelingen beiträgt, weil sie Massnahmen erlaubt, die an die regionalen Bedürfnisse angepasst sind.

Die kantonalen Bildungsdirektorinnen und Bildungsdirektoren stellen mit grosser Genugtuung und Freude fest, dass die Rückkehr zum Präsenzunterricht in allen Kantonen gelungen ist. Dies ist auch das Verdienst der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schulleitungen. Dank ihrem grossen Engagement ermöglichen sie den Kindern trotz Schutzbestimmungen und Hygienevorschriften wieder einen möglichst normalen Schulalltag. Zudem beweisen sie damit nach der kurzfristigen Organisation des Fernunterrichts bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit ihre Flexibilität.

Die Kantone haben bei der Rückkehr zum Präsenzunterricht unterschiedliche Wege der Umsetzung gewählt. Diese Unterschiede entsprechen unserem föderalen System und erweisen sich auch in der aktuellen Situation als hilfreich: Die Kantone können den unterschiedlichen Gegebenheiten mit unterschiedlichen Lösungen begegnen. Auch hier ist der erste Schritt zurück zu einer neuen Normalität geglückt.

Ab dem 8. Juni sollen die Mittel-, Berufs- und Hochschulen wieder Präsenzveranstaltungen abhalten dürfen. Der Bundesrat wird den definitiven Entscheid darüber voraussichtlich am 27. Mai fällen. Bereits veröffentlicht hat der Bund diese Woche die entsprechenden Grundprinzipien für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an Bildungseinrichtungen der Sekundarstufe II, der Tertiärstufe und der Weiterbildung. Schon jetzt ist für die EDK klar: Die Grundprinzipien des Bundes, wie zum Beispiel die Abstandsregel und das Richtmass von 4m2 pro Person, verändern die Schulorganisation auf der Sekundarstufe II einschneidend. Mit diesen Grundprinzipien werden die Schulen den Schulbetrieb nur eingeschränkt wieder aufnehmen können.

Für Rückfragen:

Mediendienst Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 11 Mail

Weiterführende Informationen

COVID-19 Grundprinzipien für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an Bildungseinrichtungen der Sekundarstufe II, der Tertiärstufe und der Weiterbildung (13.05.2020) (Quelle: Webseite SBFI)

Herausgeber:
Mediendienst Generalsekretariat EDK

 

Kontakt

Mediendienst
Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 13