EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Publikationen Kultur

Wie Kulturvermittlung in der Schule gelingen kann

Kulturvermittlung Schweiz (KVS) hat einen Bericht zu den Gelingensbedingungen und Qualitätskriterien von Kulturvermittlungsprojekten an und für Schulen erstellt. Er geht auf einen Auftrag der Konferenz der kantonalen Kulturbeauftragten (KBK) zurück.

Die Autoren des Berichts haben Kulturvermittlungsprojekte aus allen Sprachregionen der Schweiz ausgewählt, beschreiben die Projekte umfassend und eruieren Bedingungen, die zu deren Gelingen beigetragen haben. Hierfür haben sie Interviews geführt und Workshops mit Kulturvermittlerinnen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Lehrerinnen und Lehrern organisiert. Zusätzlich haben sie eine Literatur- und Dokumentenanalyse vorgenommen.

Die Autoren arbeiten drei Projekttypen heraus:

  • Typ A: Intensive, längerfristige, prozessoffene Kulturvermittlungsprojekte (produktiv-reflexiv)
  • Typ B: Didaktisch (eher) geschlossene/standardisierte Kulturvermittlungsangebote von (meist) kurzer Dauer (mit Erlebnischarakter)
  • Typ C: Geleiteter Besuch von kulturellen Institutionen und Darbietungen (meist rein rezeptiv).

Zu den im Verlauf der Interviews und Workshops identifizierten Gelingensbedingungen gehört beispielsweise eine realistische Einschätzung des Aufwandes, der mit der Durchführung eines Projektes verbunden ist, oder die "pädagogische Eignung" der Kulturschaffenden. Aus den Gelingensbedingungen leiten die Autoren Empfehlungen zur Projektauswahl und zum Projekttypus (insbesondere vom Typus A) ab. Mit diesen Empfehlungen aus einer fachlichen Sicht sollen Personen, die im Bildungs- oder Kulturbereich tätig sind, bei der Entwicklung von Kulturvermittlungsprojekten unterstützt werden.

Kulturvermittlung an und für Schulen: Qualitätskriterien und Empfehlungen ist in deutscher und französischer Sprache auf der Website von Kulturvermittlung Schweiz publiziert.

Jeanine Füeg, Koordinationsbereich Obligatorische Schule, Kultur und Sport
Kontakt-Mail EDK