EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Sportunterricht: Obligatorium und Beurteilung

Betroffene Stufe(n):  Kindergarten (Jahre 1-2)
Primarstufe (Jahre 3-8)
Sekundarstufe I
Berufliche Grundbildung (schulischer Teil)
Fachmittelschulen
Gymnasiale Maturitätsschulen 
Nationaler Kontext
Sport gehört zu den obligatorischen Fächern der Volksschule. Seit 1987 ist der Turn- und Sportunterricht auch von Bundesrechts wegen obligatorisch und dessen Umfang in der Verordnung über die Förderung von Turnen und Sport (Sportförderungsverordnung, SpoFöV) mit drei Lektionen beschrieben (für die Primar- und Sekundarstufe I (Schuljahre 3-11) sowie für die allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II).
Das revidierte Sportförderungsgesetz ist am 1. Oktober 2012 in Kraft getreten. Es bestätigt das Obligatorium des Sportunterrichts für die obligatorische Schule und die Sekundarstufe II. Die revidierte Sportförderungsverordnung legt den Umfang des obligatorischen Sportunterrichts neu wie folgt fest: Im obligatorisch zu besuchenden Kindergarten (Schuljahre 1-2) bzw. in den ersten beiden Jahren der achtjährigen Primarstufe sind Bewegung und Sport in den täglichen Unterricht zu integrieren. Auf der Primarstufe (Schuljahre 3-8) und der Sekundarstufe I (Schuljahre 9-11) sind mindestens drei Lektionen Sportunterricht pro Unterrichtswoche, auf der allgemeinbildenden Sekundarstufe II (Gymnasien, Fachmittelschulen) mindestens 110 Lektionen Sportunterricht, regelmässig über das Schuljahr verteilt, zu erteilen. ~brAn den Berufsfachschulen umfasst der Sportunterricht für die betrieblich organisierte Grundbildung bei schulischem Unterricht von weniger als 520 Jahreslektionen zusätzlich mindestens 40 Jahreslektionen, bei schulischem Unterricht von 520 oder mehr Jahreslektionen sowie bei schulisch organisierter Grundbildung zusätzlich mindestens 80 Lektionen.

In der Kantonsumfrage wird erhoben, ob das jeweilige Obligatorium eingehalten wird.

Ebenfalls erhoben wird, ob bzw. in welchen Schuljahren / Semestern den Schülerinnen und Schülern für das Fach Sport eine Zeugnisnote ausgestellt wird und ob diese promotionsrelevant ist. Für den Kindergarten, wo grundsätzlich keine Noten vergeben werden, lautet die Frage, ob Bewegung und Sport Teil der Beurteilung des Lern- und Entwicklungsstandes ist. Für die Berufsfachschulen lautet die Frage, wie die in der Sportförderungsverordnung geforderte jährliche Qualifizierung der Lernenden im Fach Sport gewährleistet wird. 

1. Hauptergebnisse

Obligatorium Kindergarten (Schuljahre 1-2):
In allen Kantonen wird Bewegung und Sport in den täglichen Unterricht integriert. In rund einem Drittel der Kantone erfolgt dies durch regelmässige Bewegungssequenzen. In drei Vierteln der Kantone werden (zusätzlich) definierte Bewegungseinheiten ("Lektionen") durchgeführt, z.B. in Form einer regelmässigen Benutzung einer Sporthalle.

Obligatorium Primarstufe und Sekundarstufe I (Schuljahre 3-11):
Das Obligatorium von mindestens drei Lektionen Sportunterricht pro Unterrichtswoche wird auf der Primarstufe (Schuljahre 3-8) von allen Kantonen eingehalten. Auch auf der Sekundarstufe I wird das Obligatorium mehrheitlich eingehalten. Gewisse Ausnahmen sind den Stundentafeln der Kantone Jura und Genf zu entnehmen. Im Kanton Jura werden im 9. Schuljahr, im Kanton Genf vom 9. bis 11. Schuljahr zwei statt drei Lektionen Sport unterrichtet. Die fehlenden Lektionen werden teilweise durch sportliche Aktivitäten wie Sporttage oder Sportlager kompensiert.

Obligatorium Sekundarstufe II:
An den gymnasialen Maturitätsschulen und Fachmittelschulen wird das Obligatorium von 110 Lektionen mit wenigen Ausnahmen eingehalten.
Gut ein Drittel der Kantone gibt an, dass das Obligatorium an den Berufsfachschulen nicht vollständig eingehalten werden kann. Als Hauptgrund genannt wird das Fehlen von genügend Räumlichkeiten (Sporthallen) bzw. die zum Teil weiten Distanzen zwischen Schule und Sporthallenstandort.

Beurteilung Kindergarten (Schuljahre 1-2):
In fast allen Kantonen ist die Beurteilung des Bewegungsverhaltens der Kinder (Grob- und Feinmotorik) Teil der jährlichen Standortbestimmungen.

Beurteilung Primarstufe und Sekundarstufe I (Schuljahre 3-11):
Auf der Primarstufe (Jahre 3-8) wird den Schülerinnen und Schülern in der Mehrheit der Kantone für das Fach Sport ab dem Zeitpunkt eine Zeugnisnote erstellt, an dem auch andere Fächer benotet werden. In rund einem Drittel der Kantone ist das Fach Sport promotionswirksam, in den meisten Fällen aber erst gegen Ende der Primarstufe bzw. auf der Sekundarstufe I.

Beurteilung Sekundarstufe II:
An den Fachmittelschulen und gymnasialen Maturitätsschulen wird das Fach Sport mit wenigen Ausnahmen benotet. Bei den Fachmittelschulen ist diese Note in zwei Dritteln der Kantone, die eine Fachmittelschule führen, promotionswirksam, bei den gymnasialen Maturitätsschulen in einem Drittel der Kantone.
Bei den Berufsfachschulen erfolgt die Qualifizierung im Fach Sport in zwei Dritteln der Kantone durch eine Benotung oder eine andere Form. Ein Viertel der Kantone gibt an, die Leistung der Berufslernenden im Fach Sport nicht zu qualifizieren.

2. Ergebnisse im Detail

FragenRohdaten
Wie wird die in der Sportförderungsverordnung (Art. 49 Abs. 1 SpoFöV) geforderte Integration von Bewegung und Sport in den täglichen Unterricht umgesetzt? Kindergarten / Jahre 1-2  
Wird das in der Sportförderungsverordnung (Art. 49 Abs. 2 SpoFöV) geforderte Obligatorium von drei Lektionen Sportunterricht pro Unterrichtswoche auf der Primarstufe und auf der Sekundarstufe I eingehalten? Primarstufe / Jahre 3-8
Sekundarstufe I / Jahre 9-11 
Wird das in der Sportförderungsverordnung ( Art. 49 Abs. 3 SpoFöV) geforderte Obligatorium von mindestens 110 Lektionen Sportunterricht pro Schuljahr in den Fachmittelschulen und gymnasialen Maturitätsschulen eingehalten? Fachmittelschulen
Gymnasiale Maturitätsschulen 
Wird das in der Sportförderungsverordnung (Art. 52 Abs.1 und 2 SpoFöV) geforderte Obligatorium an Sportunterricht pro Schuljahr an den Berufsfachschulen eingehalten? Berufsfachschulen  
Ist Bewegung und Sport Teil der Beurteilung des Lern- und Entwicklungsstands im Kindergarten? Kindergarten / Jahre 1-2 
Wird für das Fach Sport auf der Primarstufe und der Sekundarstufe I eine Zeugnisnote ausgestellt? Falls ja, in welchen Schuljahren / Semestern?
Ist das Fach Sport ein Promotionsfach? Falls ja, in welchen Schuljahren / Semestern? 
Primarstufe–Sekundarstufe I / Jahre 3-11 
Wird das Fach Sport an den Fachmittelschulen und gymnasialen Maturitätsschulen benotet?
Ist das Fach Sport ein Promotionsfach? 
Fachmittelschulen
Gymnasiale Maturitätsschulen 
Wie wird die jährliche Qualifizierung der Lernenden im Sportunterricht gemäss Sportförderungsverordnung (Art. 54 SpoFöV)  an den Berufsfachschulen gewährleistet? Berufsfachschulen 
 

Mehr zum Thema