EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Primarstufe

Lehrerin/Lehrer für die Primarstufe (inklusive Vorschulstufe/Kindergarten)

Die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer für die Primarstufe (inklusive Vorschulstufe/Kindergarten) erfolgt in der Regel an Pädagogischen Hochschulen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie wird mit einem Lehrdiplom und einem Bachelor abgeschlossen.

In der Schweiz werden Studierende der Primarstufe für ein breites Fächerspektrum ausgebildet (Generalistin/Generalist).

Zulassung

Für die Zulassung zum Studium braucht es eine gymnasiale Maturität oder einen gleichwertigen Abschluss. Dazu gehören: ein von der EDK anerkanntes Lehrdiplom, ein Abschluss einer Fachhochschule oder eine Berufsmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung gemäss Passerellenreglement (die gleiche Prüfung, welche den Zugang zu einer universitären Hochschule ermöglicht).

Darüber hinaus können die Ausbildungsinstitutionen auch entscheiden, Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise in die Ausbildung aufzunehmen. Informationen darüber, welche Zulassungsausweise im Einzelnen akzeptiert werden, sind bei den jeweiligen Hochschulen einzuholen. Folgende Ausweise können gegebenenfalls zur Ausbildung berechtigen:

  • Fachmaturität für das Berufsfeld Pädagogik.
  • Ein anderer Abschluss der Sekundarstufe II (Berufsausbildung mit Berufserfahrung, Fachmittelschulausweis, Handelsmittelschule) mit einer bestandenen Ergänzungsprüfung in allgemeinbildenden Fächern (das Niveau der Prüfung entspricht der Fachmaturität für das Berufsfeld Pädagogik). Diese Möglichkeit besteht auch für Inhaberinnen und Inhaber einer Berufsmaturität.
  • Führt die Ausbildung ausschliesslich zum Diplom für die Vorschulstufe/Kindergarten, kann auch ein Fachmittelschulausweis oder das Diplom einer dreijährigen anerkannten Diplommittelschule zur Zulassung berechtigen.

Studierende mit anderen als den oben genannten Ausweisen wenden sich an die Zulassungsstelle der jeweiligen Hochschule.

Für Quereinsteigende oder Berufswechsler bestehen besondere Zulassungsbedingungen. Details

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst folgende Bereiche

  • Erziehungswissenschaften (einschliesslich Aspekte der Sonderpädagogik und der interkulturellen Pädagogik),
  • Didaktik der einzelnen Fächer und der verschiedenen Schulstufen,
  • Fachausbildung und die berufspraktische Ausbildung,
  • Bezüge zu Forschung und Entwicklung des Berufsfeldes.

Die berufspraktische Ausbildung umfasst zwischen 20 und 30 % des Studiums.

Für welche Schuljahre und Fächer kann man sich qualifizieren?

Je nach Ausbildungsinstitution kann man sich für die gesamte Primarstufe (inkl. Vorschulstufe/Kindergarten) oder für Teile davon qualifizieren. An einigen Pädagogischen Hochschulen der Deutschschweiz besteht auch die Möglichkeit, einen Studiengang ausschliesslich für die Vorschulstufe / den Kindergarten zu belegen. swissuniversities

Die Studierenden der Primarstufe werden in der Regel für ein breites Fächerspektrum ausgebildet (Generalistin/Generalist). Nach Abschluss des Studiums besteht die Möglichkeit, die Befähigung für weitere Fächer oder Klassenstufen zu erwerben.

Dauer des Studiums

Das Studium umfasst Leistungsnachweise im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten. Das entspricht drei Jahren Vollzeitstudium. Informationen zu den Möglichkeiten für ein Teilzeitstudium erteilen die Ausbildungsinstitutionen. Für Quereinsteigende oder Berufswechsler kann das Studium kürzer sein, wenn früher erbrachte Leistungen angerechnet werden. Details

Diplom/Titel

Das Studium wird mit einem Lehrdiplom abgeschlossen. Gleichzeitig wird der Titel "Bachelor of Arts" oder "Bachelor of Science" verliehen. Das Lehrdiplom gilt für die gesamte Primarstufe (inklusive Vorschulstufe/Kindergarten) oder für Teile davon:

  • diplomierte/diplomierter Lehrerin/Lehrer für die Vorschulstufe (EDK) sowie Bachelor of Arts (oder Science) in Pre-Primary Education
  • diplomierte/diplomierter Lehrerin/Lehrer für die Primarstufe (EDK) sowie Bachelor of Arts (oder Science) in Primary Education
  • diplomierte/diplomierter Lehrerin/Lehrer für die Vorschul- und Primarstufe (EDK) sowie Bachelor of Arts (oder Science) in Pre-Primary and Primary Education

Erweiterungsqualifikationen und Befähigung für die Sekundarstufe I

Lehrpersonen der Primarstufe können im Anschluss an ihr Studium zusätzlich die Befähigung für weitere Fächer oder Klassenstufen erwerben.

Im Rahmen eines zweijährigen Master-Studiengangs können ausgebildete Primarlehrpersonen zusätzlich noch ein Lehrdiplom für die Sekundarstufe I erwerben.

 

Die Schulen

SDBB-Broschüren

Lehrer/Lehrerin obligatorische Schule

Lehrer/Lehrerin
Sekundarstufe II

Unterricht Volksschule