EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Medienmitteilung 5.9.2013


EDK-Präsidium: Regierungsrat Christoph Eymann stellt sich zur Wahl

Bern, 5. September 2013. Am 24./25. Oktober 2013 wählt die Plenarversammlung der EDK die Nachfolge für die jetzige EDK-Präsidentin, die Freiburger Staatsrätin Isabelle Chassot. Der Vorstand der EDK wird der Plenarversammlung die Kandidatur von Regierungsrat Christoph Eymann (BS) für dieses Amt unterbreiten.

Die vier EDK-Regionalkonferenzen* konnten mit Frist bis am 30. August 2013 dem Vorstand der EDK ihre Kandidaturen für das EDK-Präsidium unterbreiten. Die Nordwestschweizerische Erziehungsdirektorenkonferenz (NW EDK) hat Regierungsrat Christoph Eymann zur Wahl vorgeschlagen. Die anderen Regionalkonferenzen haben in ihren Antworten auf einen Vorschlag verzichtet.

Der Vorstand der EDK hat an seiner Sitzung vom 5. September 2013 erfreut von dieser Kandidatur Kenntnis genommen und sie an die Plenarversammlung der EDK weitergeleitet. Mit Christoph Eymann stellt sich ein erfahrener Politiker und amtierender Präsident der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) für das EDK-Präsidium zur Verfügung. Die Wahl findet am 24. und 25. Oktober 2013 anlässlich der Jahresversammlung der EDK statt. Als Amtsantritt ist der 1. November 2013 vorgesehen.

Hintergrund: Staatsrätin Isabelle Chassot ist seit dem 1. Juli 2006 Präsidentin der EDK. Im Juni 2010 wurde sie von der Plenarversammlung der EDK für weitere vier Jahre in diesem Amt bestätigt. Isabelle Chassot tritt ihr neues Amt als Direktorin des Bundesamtes für Kultur (BAK) per 1. November 2013 an.

Herausgeber:
Pressedienst Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 11

*CIIP - Conférence intercantonale de l'instruction publique de la Suisse romande et du Tessin
BKZ - Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz
EDK-Ost - Erziehungsdirektoren-Konferenz der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein
NW EDK - Nordwestschweizerische Erziehungsdirektorenkonferenz 
 
 

Kontakt

Pressedienst
Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 11