EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Kurz-Information St+B 34A

Koordination des Sprachenunterrichts in der Schweiz: Aktueller Stand – Entwicklungen – Ausblick

Die Publikation versteht sich als Beitrag an die fachliche Koordination im Bereich des Sprachenunterrichts in der obligatorischen Schule und richtet sich dementsprechend in erster Linie an Fachleute in der Bildungsverwaltung, Dozierende und Studierende an Pädagogischen Hochschulen sowie an weitere interessierte Kreise.

Ausgehend von der Sprachenstrategie der EDK von 2004 zeigt die Publikation auf, in welche Richtung eine koordinierte Weiterentwicklung des Sprachenunterrichts gehen kann. Wichtig ist dabei ein umfassendes Verständnis von Sprachenlernen. Dieses bezieht sich sowohl auf das Sprachenlernen über alle Schulstufen hinweg als auch auf alle Sprachen (Herkunfts-/ Migrationssprachen, Schulsprache, Fremdsprachen).

Im Zentrum der didaktischen Weiterentwicklung steht der Aufbau einer mehrsprachigen Kompetenz (Mehrsprachigkeitsdidaktik) und nicht das einsprachig korrekte Fremdsprachenlernen. Gesamtschweizerische und sprachregionale Projekte und Instrumente zur Koordination und Verbesserung des Sprachenunterrichts in der Schweiz werden aufgeführt (z.B. nationale Bildungsstandards, sprachregionale Lehrpläne, Europäisches Sprachenportfolio). Ebenfalls sollen Hinweise auf Erfolgsfaktoren für die Weiterentwicklung des Sprachenunterrichts den weiteren Umsetzungsprozess unterstützen.

Online-Publikation
Publikation bestellen

Die Publikation liegt auch in Französisch und Englisch vor.