EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Häufig gestellte Fragen

Integrative Förderung: die Schule soll stärker integrativ funktionieren. Werden Sonderschulen abgeschafft?

  • Das ist kein Thema von HarmoS.
  • Die "Interkantonale Vereinbarung über den Bereich der Sonderpädagogik vom 25. Oktober 2007" ist eine Folge der Neugestaltung des Finanzausgleichs. Der Bund zog sich per 1. Januar 2008 aus der bisherigen Finanzierung der Sonderschulen über die Invalidenversicherung zurück.
  • Die Kantone haben in dieser Vereinbarung den Grundsatz aufgenommen, dass integrative Lösungen separierenden vorzuziehen sind. Dies ist eine Vorgabe des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (in Kraft seit 2004).
  • Eine Integration wird dann ins Auge gefasst, wenn das Wohl und die Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes oder des Jugendlichen dadurch unterstützt werden können. Gleichzeitig muss sich die Förderung der Integration aber auch an den Möglichkeiten und Schwierigkeiten der lokalen Schulorganisation orientieren und das Umfeld (Klasse, Personalressourcen, zeitliche und materielle Organisation, technische Probleme) mitberücksichtigen. So wird es Sonderschulen weiterhin brauchen, nicht für alle Kinder ist eine Integration in die Regelklasse möglich. Was Sonderklassen betrifft: deren Führung steht den Kantonen weiter zu und sie legen in ihrer Rechtsordnung fest, ob sie diese Organisationsform weiterhin führen oder nicht.
  • Das Sonderpädagogik-Konkordat bildet in jedem Kanton Gegenstand eines eigenständigen Beitrittsverfahrens.