EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Medienmitteilung 18.6.2008


Stärkung von Informatik an Gymnasien


Bern, 18. Juni 2008. Ab dem Schuljahr 2008/2009 können Schülerinnen und Schüler an gymnasialen Maturitätsschulen neu das Ergänzungsfach "Informatik" belegen. Die EDK hat an ihrer Plenarversammlung vom 12. Juni 2008 einen gesamtschweizerischen Rahmenlehrplan für das Ergänzungsfach Informatik an gymnasialen Maturitätsschulen verabschiedet.

Bundesrat und EDK haben im Juni 2007 das Schweizerische Maturitätsanerkennungsreglement (MAR) einer Teilrevision unterzogen. Als eine der Neuerungen wurde Informatik in den Katalog der Ergänzungsfächer aufgenommen.

Der nun von der EDK verabschiedete Rahmenlehrplan für das Ergänzungsfach Informatik an gymnasialen Maturitätsschulen wird künftig die Grundlage für kantonale Lehrpläne in diesem Bereich bilden. Der Rahmenlehrplan hat in der Vernehmlassung bei den Kantonen und bei Fachkreisen eine breite Zustimmung gefunden. Ausgearbeitet wurde er vom Schweizerischen Verein für Informatik in der Ausbildung (SVIA).

Informatik als Ergänzungsfach am Gymnasium bereitet speziell auf die Hochschulinformatik (Informatik als Wissenschaft) vor. Es ist zu unterscheiden von der Vermittlung von allgemeinen ICT-Kenntnissen für alle Schülerinnen und Schüler. Letzteres ist bereits seit langem Teil der Ausbildung auf allen Schulstufen.


Herausgeber:
Pressedienst Generalsekretariat EDK, Tel. 031 309 51 11

 

Direkt zu

Kontakt

Pressedienst
Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 11