EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Standardisierte Leistungstests

Betroffene Stufe(n): Primarstufe (Jahre 3-8)
Sekundarstufe I 
Nationaler Kontext
Vielerorts werden standardisierte Leistungstests eingesetzt. Es handelt sich um Erhebungsinstrumente, die meist klassen- und schulübergreifend erfassen, was Schülerinnen und Schüler zu festgelegten Zeitpunkten in bestimmten Kompetenzbereichen wissen und können. Die Tests haben unterschiedliche Funktionen. Für die Schülerinnen und Schüler können diese als individuelle Standortbestimmung und Orientierungshilfe beispielsweise für einen Übertrittsentscheid dienen. Der Lehrperson können sie signalisieren, wo der Einzelne noch gezielt gefördert werden muss und wie die Unterrichtsgestaltung allenfalls verbessert werden kann. Zudem tragen sie zur Objektivierung der Leistungsbeurteilung bei. Den Schulen können die Tests als Informationsquelle für ihre Qualitätssicherung und –entwicklung, den Kantonen zur Feststellung der Wirksamkeit ihrer Schulsysteme dienen. Teilweise greifen auch Unternehmen bei der Rekrutierung ihrer Lernenden auf die Ergebnisse solcher Leistungstests zurück. 

1. Hauptergebnisse

Nur eine Minderheit der Kantone kennt ein Obligatorium für standardisierte Schulleistungstests auf der Primarstufe. Auf der Sekundarstufe I hingegen, führt eine Mehrheit der Kantone solche Tests obligatorisch durch.

2. Ergebnisse im Detail

Frage(n)Rohdaten
Werden gemäss kantonalen Regelungen für alle Schülerinnen und Schüler obligatorische standardisierte Schulleistungstests (z.B. Stellwerk, Checks, Orientierungsarbeiten, Abschlussprüfungen) eingesetzt

Falls ja: Geben Sie bitte an, wie die Tests heissen und in welchen Schuljahren sie (gemäss HarmoS Zählweise) durchgeführt werden. 
Standardisierte Leistungstests
Primarstufe / Sekundarstufe I  
 

Mehr zum Thema