EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Finanzierungsvereinbarungen

Die von der EDK seit 1991 abgeschlossenen Finanzierungs- und Freizügigkeitsvereinbarungen ermöglichen den gleichberechtigten Zugang zu Bildungsinstitutionen in der ganzen Schweiz und regeln den Lastenausgleich zwischen den Kantonen.

Alle diese Vereinbarungen funktionieren nach den folgenden Grundsätzen:

  • Freizügigkeit: Der Standortkanton einer Ausbildungsstätte bietet die Ausbildungsgänge Studierenden bzw. Schülerinnen und Schülern aus anderen Kantonen zu denselben Bedingungen an wie den eigenen Kantonsangehörigen.
  • Finanzierung: Die Herkunftskantone der Studierenden bzw. Schülerinnen und Schüler bezahlen dem Standortkanton der Ausbildungsstätte einen festgelegten Betrag.

Für folgende Bildungsstufen gibt es gesamtschweizerische Vereinbarungen:

Tertiärstufe
Universitäre Hochschulen
Interkantonale Universitätsvereinbarung (IUV)

Fachhochschulen
Interkantonale Fachhochschulvereinbarung (FHV)

Höhere Fachschulen
Vereinbarung über die Höheren Fachschulen (HFSV)

Vorbereitungskurse (Höhere Berufsbildung)
Interkantonale Fachschulvereinbarung (FSV)

Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Berufsfachschulvereinbarung (BFSV)

Sekundarstufen I und II

Neben diesen gesamtschweizerischen Vereinbarungen gibt es auch regionale Schulabkommen.

Kontakt

Francis Kaeser, Leiter Abteilung Ressourcen

Dorothea Herrig Chénais
Sachbearbeitung (Universitäten, Fachhochschulen, Hochbegabte)
+41 (0)31 309 51 33 (Direktwahl)

Markus Balmer
Sachbearbeitung (Höhere Fachschulen, Vorbereitungskurse, Berufsfachschulen)
+41 (0)31 309 51 63 (Direktwahl)