EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Schulische Berufe der Sonderpädagogik

In der Schule und im schulischen Umfeld sind Fachleute tätig, die Kinder und Jugendliche mit besonderen Bildungsbedürfnissen unterstützen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Ausbildungen, die zu diesen Berufen führen: Zulassungsbedingungen, Inhalt der Ausbildung, Dauer des Studiums und Titel, der erworben wird.

Fachleute der Sonderpädagogik, der Logopädie und der Psychomotoriktherapie werden an Hochschulen ausgebildet. Die Absolventinnen und Absolventen erwerben ein berufsqualifizierendes Diplom und gleichzeitig einen akademischen Titel. Im Falle der Sonderpädagogik erwirbt man das Diplom im Rahmen eines Masterstudiengangs, d.h. für die Aufnahme des Studiums wird ein Bachelorabschluss vorausgesetzt. Im Falle der Logopädie und der Psychomotoriktherapie handelt es sich um einen Bachelorstudiengang.

Die Diplome in Sonderpädagogik, Logopädie und Psychomotoriktherapie werden in der ganzen Schweiz anerkannt, sofern die Studiengänge, welche zu den Diplomen führen, den Mindestanforderungen des Diplomanerkennungsrechts der EDK entsprechen ( EDK-anerkannte Diplome, Ziffer 5 und 6).

Ich suche Informationen zu den Ausbildungen

Ich suche Information zu den Schulen

Externe Websites

Informationen zu den verschiedenen Berufen, Ausbildungsinstitutionen und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Heil- und Sonderpädagogik

Informationen auf berufsberatung.ch, einer Website des Schweizerischen Dienstleistungszentrums Berufsbildung / Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (SDBB)

Allgemeine Informationen zum Studium an Schweizer Hochschulen

 

Die Schulen

SDBB-Broschüren

Heil- und Sonderpädagogik

Logopädie

Psychomotoriktherapie