EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Medienmitteilung 29.3.2007


HarmoS-Bildungsstandards: Testphase startet im April


Bern, 29. März 2007. Zwischen Mitte April und Mitte Mai 2007 werden mehr als 12'000 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz an einem Testlauf zur Entwicklung der HarmoS-Bildungsstandards teilnehmen.

Die Entwicklung von nationalen Bildungsstandards ist in der Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule (HarmoS-Konkordat) vorgesehen. Anfang 2005 starteten die wissenschaftlichen Arbeiten für die Entwicklung von Bildungsstandards für vorläufig vier Fachbereiche: Unterrichtssprache, Fremdsprachen, Mathematik und Naturwissenschaften.

Zwischen Mitte April und Mitte Mai 2007 werden die bisher entwickelten Kompetenzniveaus in der Schulpraxis überprüft. Die Durchführung soll zeigen: Sind die für das 2., 6. und 9. Schuljahr festgelegten Kompetenzen von den Schülerinnen und Schülern dieser Klassen erreichbar? Wie verteilen sich die Schülerinnen und Schüler auf die verschiedenen Anforderungsniveaus?

In diese so genannte Validierungsphase sind mehr als 12'000 Schülerinnen und Schüler aus rund 300 Schulen der ganzen Schweiz einbezogen, je 6000 aus 6. und 9. Klassen; die Stichprobe ist repräsentativ für die Schweizer Schülerpopulation dieser Stufen (inklusive die verschiedenen Klassentypen). Die Kompetenzniveaus für die 2. Klasse werden - teilweise auch im Herbst 2007 - mit kleineren Stichproben (jeweils ein paar hundert Kinder) überprüft, da bei den Unterstufenkindern eine aufwendigere Testdurchführung vor Ort notwendig ist.

Zeitplan

Die wissenschaftlichen Konsortien werden auf Basis dieser Überprüfung der EDK Ende 2007 Bildungsstandards für das 2., 6. und 9. Schuljahr vorschlagen. Diese gehen Anfang 2008 in eine breite Vernehmlassung, frühestmöglicher Zeitpunkt für eine Verabschiedung durch die EDK-Plenarversammlung ist Oktober 2008. Für die Naturwissenschaften verschiebt sich der Fahrplan um rund ein Jahr, da hier die erst Ende 2007 vorliegenden Ergebnisse der PISA 2006-Erhebung mit Schwerpunkt Naturwissenschaften miteinbezogen werden sollen.

Hintergrund: Bildungsstandards als Teil von HarmoS
Die Entwicklung von gesamtschweizerisch verbindlichen Bildungsstandards ist Teil des EDK-Projektes zur Harmonisierung der obligatorischen Schule. Das HarmoS-Konkordat bildet u.a. die rechtliche Grundlage für die Entwicklung und zukünftige Anwendung von Bildungsstandards. Dieses Konkordat wird voraussichtlich im Juni 2007 von der EDK zu Handen der Beitrittsverfahren in den Kantonen verabschiedet. Ein Kanton, welcher das HarmoS-Konkordat ratifiziert, verpflichtet sich, die Basisstandards mit allen Schülerinnen und Schülern zu erreichen. 


Herausgeber:
Pressedienst Generalsekretariat EDK, Tel. 031 309 51 11

 

Kontakt

Pressedienst
Generalsekretariat EDK
+41 (0)31 309 51 11