EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Weiterentwicklung der gymnasialen Maturität

Im September 2018 haben die EDK und das WBF/SBFI eine Arbeitsgruppe beauftragt, im Rahmen einer Auslegeordnung den Bedarf nach einer Aktualisierung des EDK-Rahmenlehrplans für die Maturitätsschulen von 1994 und des Maturitätsanerkennungsreglementes (MAR) / der Maturitätsanerkennungsverordnung (MAV) von 1995 zu klären sowie allenfalls konkrete Vorschläge für die weitere Arbeit zu formulieren. Zum Mandat gehört auch das Sammeln notwendiger Informationen für die Planung einer allfälligen dritten Evaluation der gymnasialen Maturität.

Die mit der Ausführung des Mandates beauftragte Steuergruppe wird vom Generalsekretariat der EDK und dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) geleitet. Sie setzt sich zusammen aus den Präsidien der Schweizerischen Mittelschulämterkonferenz (SMAK), der Konferenz Schweizerischer Gymnasialrektorinnen und -rektoren (KSGR), des Vereins Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und -lehrer (VSG), Schweizerischen Maturitätskommission (SMK) sowie dem Präsidium von swissuniversities.

Die Ergebnisse der Arbeiten werden voraussichtlich im Mai 2019 publiziert. Dann werden weitere Kreise eingeladen, sich zu den von der Steuergruppe identifizierten Vorschlägen zu den weiteren Arbeiten für die zweite Projektphase zu äussern.

Nach Abschluss der Konsultationsrunde wird sich die EDK-Plenarversammlung zusammen mit dem SBFI zu den Vorschlägen positionieren und das weitere Vorgehen beschliessen (Projektphase II).

Kontakt

Chantal Andenmatten, Leiterin Koordinationsbereich Berufsbildung & Sekundarstufe II Allgemeinbildung
Kontakt-Mail EDK
+41 (0)31 309 51 11