EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Digitalisierung

Der Wandel durch Digitalisierung prägt unsere Gesellschaft und dynamisiert auch das Bildungswesen in hohem Masse.  Die EDK unterstützt die Kantone beim Umgang mit Wandel durch Digitalisierung im Bildungswesen.

Die EDK führt zusammen mit dem Bund die Fachagentur educa.ch. Diese stellt für die interkantonale Ebene die Expertise an der Schnittstelle von ICT und Bildungssystem sicher.

Digitalisierungsstrategie

Am 21. Juni 2018 hat sich die EDK auf die Ziele einer nationalen Digitalisierungsstrategie für das Bildungswesen geeignet. Sie schliesst damit an die ICT-Strategie der EDK von 2007 an und setzt gleichzeitig mit Zielsetzungen etwa zur Datennutzung oder Datensicherheit neue Schwerpunkte. Zu den bereits lancierten Massnahmen auf interkantonaler Ebene gehört das Projekt FIDES.

FIDES

FIDES steht für die "Föderation von Identitätsdiensten für den Bildungsraum Schweiz". Die EDK hat die Fachagentur educa.ch 2015 damit beauftragt, die Möglichkeiten der Zusammenführung bestehender und neuer Identity- und Access-Management-Systeme zu prüfen. Zusammen mit Referenzpersonen aus den Kantonen ist ein Rahmenkonzept entwickelt worden, in welchem das Projekt beschrieben wird und die nötigen Rahmenbedingungen festgehalten werden. Die Plenarversammlung hat dieses im Oktober 2017 verabschiedet. Am 22. März 2018 hat die EDK das von educa.ch erarbeitete Detailkonzept (Projektauftrag) für die Aufbauphase genehmigt. Die Aufbauphase ist im Juni 2018 gestartet.

Informatik am Gymnasium

Dokumentation

FIDES

Ausbildung

Links

  • Fachagentur
    Die Fachagentur educa.ch erfüllt Leistungsaufträge der Kantone (EDK) und des Bundes (SBFI). Sie unterstützt die Behörden mit Fachexpertise an der Schnittstelle von ICT und Bildungssystem.

Kontakt

Andreas Klausing, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Qualitätsentwicklung
Kontakt-Mail EDK
+41 (0)31 309 51 11

 

FIDES


Direkt zu

ICT und Lehrpläne

ICT in den sprachregionalen Lehrplänen für die obligatorische Schule

Fachagentur