EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

ICT

Informations- und Kommunikationstechnologien

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), deren Bedeutung und schnelle Entwicklung, prägen unsere Gesellschaft und haben in vielfacher Hinsicht Auswirkungen auf die Schule. Dazu gehören die didaktische Integration der ICT in Schule und Unterricht ebenso wie technische, rechtliche oder ethische Fragestellungen.

Die EDK unterstützt die Kantone bei der Anwendung der ICT in Schule und Unterricht. Zu diesem Zweck führt sie zusammen mit dem Bund die Fachagentur educa.ch. Diese stellt für die interkantonale Ebene die Expertise an der Schnittstelle von ICT und Bildungssystem sicher, betreibt den Schweizerischen Bildungsserver, vertritt die öffentliche Hand gegenüber privaten Anbietern (z. B. im Bereich von Softwarelizenzen), beschäftigt sich mit dem Zugang zu Lehrmitteln im Internet und übernimmt weitere Aufgaben.

2007 hat die EDK in einer ICT-Strategie festgehalten, welche Arbeiten auf interkantonaler Ebene zu gewährleisten sind. Eine Anpassung der Strategie wird geprüft.

Dokumentation

2004 von der EDK verabschiedetes Profil für ICT-Zusatzausbildungen im schulischen Bereich weiter

Links

  • Fachagentur
    Die Fachagentur educa.ch erfüllt Leistungsaufträge der Kantone (EDK) und des Bundes (SBFI). Sie unterstützt die Behörden mit Fachexpertise an der Schnittstelle von ICT (Informations- und Kommunikationstechnologien) und Bildungssystem.

Kontakt

Andreas Klausing, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Qualitätsentwicklung
Kontakt-Mail EDK
+41 (0)31 309 51 11

 

Direkt zu

ICT und Lehrpläne

ICT in den sprachregionalen Lehrplänen für die obligatorische Schule

Fachagentur