EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

Schweizer Version des Europäischen Sprachenportfolios

Das Europäische Sprachenportfolio leistet einen wichtigen Beitrag zur schulischen Förderung der Mehrsprachigkeit über alle Stufen hinweg. Es liegt in folgenden Versionen vor:

  • ESP I: Sprachenportfolio für Kinder von 7 bis 11 Jahren, dazu gehört auch das Portfolino für 4 bis 7-Jährige
  • ESP II: Sprachenportfolio für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren für die Sekundarstufe I
  • ESP III: Sprachenportfolio für Jugendliche und Erwachsene (ab 15 Jahren).

Das Instrument der individuellen Portfolios – auch für andere Fachbereiche – ist in Artikel 9 des HarmoS-Konkordates vorgesehen.

Die Europäischen Sprachenportfolios für die Schweiz werden im Auftrag der EDK entwickelt, sind vom Europarat validiert und erscheinen beim Schulverlag plus.

Anpassung ESP II an Lingualevel
Die Checklisten der deutschsprachigen Fassung ESP II (Formulare 12 bis 16) wurden für die 2. Auflage im Jahr 2007 revidiert. Diese 2. Auflage wurde ca. ab Juli 2007 ausgeliefert. Die Revision wurde im Auftrag der EDK vollzogen und hatte zum Ziel, die Kompatibilität zwischen dem "ESP II" und "lingualevel, Instrumente zur Evaluation von Fremdsprachenkompetenzen" sicherzustellen.

Lancierung des Sprachenportfolios
Das Schweizer Sprachenportfolio (ESP III) wurde am 1. März 2001 aus Anlass des Europäischen Jahrs der Sprachen offiziell lanciert. Diese Lancierung wurde begleitet von der Verabschiedung einer Erklärung der EDK. Verschiedene Kreise aus Bildungs-, Arbeits- und Berufswelt haben diese Erklärung mitunterzeichnet.

Mehr Informationen

Kontakt

Dominique Chételat, Leiter Koordinationsbereich Obligatorische Schule
Kontakt-Mail EDK
+41 (0)31 309 51 11